kontakt| switch to

chdeplites

29.01.2016

Klasse Kronberg: Schlussspurt in Berlin

Am 18. März 2016 schreibt die Klasse Kronberg in Berlin die B2-Prüfung. Wer die Prüfung besteht, reist am 2. April 2016 zur Fortsetzung des Curaswiss-Programms in die Schweiz. Teilnehmer Alessandro Gaspari berichtet über seinen mehrmonatigen Sprachaufenthalt in Berlin.

Mir gefällt in Berlin vor allem der Unterricht an der GLS (German Language School), besonders der Vorbereitungskurs für die B2-Prüfung. Hier üben und lernen wir in Kleingruppen alles, was wir für die Prüfung brauchen. Generell finde ich die GLS sehr gut organisiert und die Lehrpersonen sind immer bestens vorbereitet.

Besonders schwierig im Unterricht sind für mich die Lückentexte, wo wir ein fehlendes Wort ergänzen müssen. Dieses Wort kann jede Wortart sein und dazu muss man es auch noch in die richtige Form bringen. Man muss also gutes Vokabelwissen haben und auch grammatikalisch was drauf haben.

Ich bin natürlich etwas nervös, was die B2-Prüfung betrifft. Ich glaube aber, dass man oft auf sein Gefühl hören muss, wenn man eine Sprache gebraucht. Das erste Gefühl ist meistens das Richtige.

Nach dem Unterricht lerne ich zuhause weiter, ich habe mir z.B. extra ein zusätzliches Übungsbuch für das Selbststudium gekauft.

An den Wochenenden habe ich oft an den Ausflügen der GLS teilgenommen: da sind wir in deutsche Städte in der Nähe von Berlin gefahren. Da konnte man gut mit anderen GLS-Schülern Deutsch sprechen und auch die deutsche Kultur kennenlernen.

Wenn ich die B2-Prüfung bestehe, werde ich mich sehr freuen. Ich möchte im April in die Schweiz gehen und bin gespannt, wie das Leben dort ist. Vermissen werde ich wahrscheinlich nur die Lehrer aus Berlin.

zurück